Ablauf bei ambulanten Operationen

  • Voruntersuchung

    Fachärztliche Aufklärung im persönlichen Gespräch und Terminvereinbarung.

    Narkosevorbereitung im Klinikum

    Anmeldung bei der Patientenaufnahme im Erdgeschoss und dann Vorstellung beim Anästhesiearzt (bei Eingriffen mit Narkose). Bitte bringen Sie von Ihrem Hausarzt vorhandene Befunde (Laborwerte, EKG, Röntgenbilder) und den ausgefüllten Narkosefragebogen mit.

    Am Tag des Eingriffs

    Erscheinen Sie bitte zum vereinbarten Termin im Wartezimmer des AOM (Zimmer N 103, 1. OG des Klinikums). 

    Bitte bringen Sie einen Morgenmantel oder Jogginganzug und eventuell verschriebene Unterarmgehstützen oder andere Hilfsmittel mit. Bitte verzichten Sie auf Make up und Nagellack. Lassen Sie bitte Schmuck und Wertsachen zu Hause. Beachten Sie bitte die vereinbarte Nüchternheit (Essen, Trinken, Kaugummi, Lutschbonbon). Dauermedikamente (z.B. Herz- und Blutdruckmittel) nehmen Sie, wie mit dem Anästhesisten besprochen, weiter ein. 

    Sie sind am Operationstag unter der Telefonnummer 08141- 99 4193 erreichbar.

    Entlassung nach dem Eingriff

    Die Entlassung erfolgt ca. 2 – 4 Stunden nach dem Eingriff. Bitte verlassen Sie den AOM-Bereich nicht ohne Aufforderung.
    Nach der Abschlussuntersuchung erhalten Sie:

    • Instruktionen zum weiteren Verhalten
    • Ggf. Medikamente / Schmerzmittel 
    • Entlassungsbrief 
    • Ggf. Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung 
    • Ggf. einen Nachuntersuchungstermin
  • Bitte unbedingt beachten!

    Bei ambulanten Operationen müssen Sie von einer Begleitperson abgeholt werden und die häusliche Versorgung muss gewährleistet sein. Wegen möglicher Nachwirkungen der Anästhesie ist die aktive Teilnahme am Straßenverkehr für 24 Stunden nicht erlaubt, ebenso sind Arbeiten an Maschinen zu unterlassen. Weiterhin dürfen Sie in dieser Zeit keinen Alkohol trinken oder wichtige Entscheidungen (z.B. Verträge unterschreiben) treffen.

    Bei akuten Problemen nach der Operation bieten wir Ihnen rund um die Uhr unter der Telefon Nr.:  08141 - 99 4042 Hilfe an.

    Weitere Informationen

    Unser Empfang vermittelt Sie gerne an den gewünschten Fachbereich:
    Tel.: 08141 - 9 90.