Aktuelle Besuchsregelungen

Sehr geehrte Besucherinnen und Besucher,

wir freuen uns, dass wir Besuche bei unseren Patientinnen und Patienten unter bestimmten Auflagen wieder ermöglichen können und bitten um Ihre Mithilfe.

 

Für Besuche gelten folgende Rahmenzeiten:

Montag bis Freitag: 13-18 Uhr
Samstag, Sonntag sowie Feiertag: 10-18 Uhr

 

  • Ab 03. September 2021 kann jede Patientin/jeder Patient pro Tag zwei Besucher empfangen (nacheinander oder gleichzeitig). Kinder sind als Besucher zugelassen. Kinder bis zum sechsten Geburtstag zählen nicht als eigenständiger Besucher.
  • Die Besuchsdauer beträgt 60 Minuten.
  • Bei Mehrbettzimmern ist die an der Tür genannte maximale Personenzahl zu beachten. Bitte bedenken Sie, dass es dadurch zu Wartezeiten kommen kann.
  • Besuche auf der Intensiv- und IMC-Station sind von 15 bis 18 Uhr nach Terminvereinbarung möglich.
  • Besuche auf der Palliativstation sind ebenfalls nach Terminvereinbarung möglich.
  • Covid-Patient*innen auf der Isolierstation können keine Besuche erhalten.
  • Besucherinnen und Besucher müssen sich am Eingang registrieren lassen, ausweisen und einen der folgenden Nachweise vorlegen:
    • einen negativen Antigen-Schnelltest, nicht älter als 24 h
    • einen negativen PCR-Test, nicht älter als 48 h
    • den Status „vollständig geimpft“ (per Impfpass oder digital bestätigt)
    • den Status „genesen“ - dieser wird nachgewiesen durch ein positives PCR-Testergebnis auf das SARS-CoV-2, der mindestens 28 Tage, höchstens aber 6 Monate, zurückliegt. Hilfsweise kann auch die Bescheinigung über die Anordnung der Isolation nach einem positiven PCR-Test vorgelegt werden. Liegt die Infektion länger als 6 Monate zurück, so ist zusätzlich der Nachweis einer singulären Impfdosis (Status „vollständig geimpft“) oder ein negativer Test vorzuzeigen.
     

    Getesteten Personen stehen gleich:

    • Kinder bis zum sechsten Geburtstag
    • Schüler, die regelmäßigen Testungen im Rahmen des Schulbesuchs unterliegen
    • Noch nicht eingeschulte Kinder

Zudem besteht die Möglichkeit, dass sich Besucher direkt vor dem Zutritt zum Klinikum an der Teststation neben dem Haupteingang in der Josef-Spital-Straße einem Test unterziehen. Dafür muss jedoch im Vorfeld Zeit eingeplant werden.


Bitte beachten Sie zudem: Der Empfang am Haupteingang ist zwischen 7.30 und 18 Uhr besetzt. Außerhalb dieser Zeiten ist nur der Empfang an der Notaufnahme geöffnet, der jedoch Notfallpatienten vorbehalten ist.


Weiterhin gelten im Haus folgende Hygieneregeln, um allen die größtmögliche Sicherheit zu bieten.

  • Im Haus muss dauerhaft ein medizinischer Mund-Nasen-Schutz (MNS) oder eine FFP2-Maske getragen werden.
  • Der Abstand von mindestens 1,5 Metern zu allen Personen muss gewahrt werden.
  • Händedesinfektion am Eingang sowie vor und nach dem Besuch des Patienten
  • Kein Händeschütteln, nicht auf das Patientenbett setzen
  • Husten und Niesen in die Ellenbeuge
  • Bitte gehen Sie auf direktem Weg zum Patienten und wieder zurück und verlassen Sie nach dem Besuch direkt die Klinik.
  • Sie können die Besuchertoiletten in den jeweiligen Stockwerken benutzen.

Personen, auf die folgende Punkte zutreffen, dürfen das Klinikum nicht betreten:

  • Körper-Temperatur über 37,5 °C
  • Erkältungssymptome (Halsschmerzen, Muskelschmerzen)
  • Respiratorische Symptome (speziell trockener Husten)
  • Akuter Verlust von Geruchs- oder Geschmackssinn
  • Nach Kontakt mit einem bestätigten COVID-19-Patienten in den letzten 14 Tagen
  • Nach Aufenthalt in einer Risikoeinrichtung/einem Risikogebiet
  • Personen mit einem positiven Antigen-Schnell-Test