Stationärer Aufenthalt

  • Ein stationärer Aufenthalt im Krankenhaus ist oft mit Ängsten und Sorgen verbunden. Um Ihnen den Aufenthalt etwas leichter zu gestalten, haben wir Ihnen einige wichtige Informationen zusammen gestellt.

    • Eine häufig gestellte Frage ist: Was brauche ich für meinen Krankenhausaufenthalt? Wir haben Ihnen zur Erleichterung eine kleine Checkliste mit wichtigen Utensilien vorbereitet.

      Wir sagen Ihnen, welche Unterlagen Sie für die stationäre Aufnahme benötigen und was Sie bei der Entlassung beachten müssen.

      Das Thema Zuzahlung führt immer wieder zu Unsicherheiten, wir haben Ihnen daher die wesentlichen Aspekte mit Verweis auf die gesetzlichen Vorschriften aufgelistet.

      Wir hoffen, dass Sie einen angenehmen Aufenthalt im Klinikum Fürstenfeldbruck haben. Eine Rückmeldung über unseren Bewertungsbogen, würde uns sehr freuen. Und sollten Sie einmal mit etwas gar nicht zufrieden sein, dann scheuen Sie nicht, unsere Patientenfürsprecherin zu kontaktieren.

       

       

  • Was brauche ich?
  • Aufnahme
  • Entlassung
  • Zuzahlung
  • Ihre Meinung ist wichtig!
  • Was brauche ich für meinen Klinikaufenthalt?

    • Was brauche ich?

      Natürlich stellt sich vor einem Krankenhausaufenthalt auch die Frage: Was brauche ich? Damit Sie sich über den Inhalt Ihres Gepäcks keine größeren Gedanken zu machen brauchen, haben wir eine kleine Checkliste  für Sie zusammen gestellt. Und wenn Sie etwas vergessen haben, dann können Sie immer noch Angehörige oder Freunde bitten, es Ihnen zu bringen. Dinge des täglichen Bedarfs können Sie sich auch im Bistro bzw. Kiosk im Erdgeschoss des Klinikums kaufen.

      Was lasse ich besser zuhause?

      • geliebten Schmuck und größere Geldsummen
      • große Taschen

      Am besten vereinbaren Sie bei einem längeren Aufenthalt mit Freunden oder der Familie den Austausch Ihrer Wäsche.

    • Als werdende Mutter?

      Als werdende Mutter haben Sie sicher viele Fragen. Ausführliche Informationen zu allen Themen rund um die Schwanger- schaft finden Sie auf der Homepage der Frauenklinik .

      Als Patientin mit Kind?

      Leider können wir Ihr Kind während einer Operation oder Untersuchung nicht beaufsichtigen. Dies gilt natürlich nicht für Neugeborene! Es ist daher wichtig, dass Sie die Versorgung Ihres Kindes über Angehörige oder Freunde selbst organisieren. Bitte haben Sie auch dafür Verständnis, dass wir keine Windeln, Kleidung, Babynahrung und ähnliches zur Verfügung stellen können.

  • Die Aufnahme im Klinikum Fürstenfeldbruck

    • Stationärer Aufenthalt

      Bevor Sie auf die Station gehen und dort behandelt werden können, melden Sie sich bitte in der stationären Patientenaufnahme an. Dort legen Sie Ihre Anmeldeunterlagen vor. Die Mitarbeiterin erledigt den verwaltungstechnischen Teil der Aufnahme und schließt mit Ihnen einen Behandlungsvertrag ab. Zum Abschluss sagt sie Ihnen, auf welcher Station Sie sich melden sollen. Auf der Station zeigt man Ihnen dann Ihr Bett bzw. Zimmer.

    • Bei der Aufnahme händigen Ihnen unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die notwendigen Vertragsunterlagen aus. Mit Ihrer Unterschrift schließen Sie einen Behandlungsvertrag mit dem Klinikum Fürstenfeldbruck, dessen Grundlage die allgemeinen Vertragsbedingungen für stationäre Krankenhausbehandlung sind. Die Angaben, mit denen Sie das Aufnahmeformular füllen, stehen selbstverständlich unter Datenschutz.

      Wenn Sie eine Wahlleistung in Anspruch nehmen wollen, so geben Sie dies bitte an, dann wird eine entsprechende Wahlleistungsvereinbarung mit Ihnen abgeschlossen. 
        
      Wenn Sie möchten, geben wir auch am Telefon keine Auskunft darüber, dass Sie bei uns in Behandlung sind: Bitte sagen Sie im Empfang Bescheid, wenn wir keine Auskunft über Ihre Anwesenheit im Haus geben dürfen.

      Nachdem Sie sich angemeldet haben, gehen Sie bitte auf die vereinbarte Station. Dort helfen Ihnen dann unsere Pflegekräfte gerne weiter.

    • Öffnungszeiten stationäre Aufnahme

      Montag - Freitag:
      7.00 - 13.00 Uhr

      Außerhalb dieser Zeiten erfolgt die Aufnahme der Patienten über die Notaufnahme.
      Sie finden die stationäre Aufnahme im Haupt-Eingangsbereich direkt gegenüber vom Empfang.

      Anmeldung

      Sie brauchen:

      • Einweisungsschein
      • bei einer Zusatzversicherung die Versicherungskarte der Privatkasse
      • ggf. Befreiungsausweis für die Zuzahlung
  • Die Entlassung im Klinikum Fürstenfeldbruck

    • Abmeldung

      Ihre Krankenhausärztin bzw. Ihr Krankenhausarzt sagt Ihnen, wann Sie entlassen werden können und ob Ihre Hausärztin bzw. Ihr Hausarzt die weitere Behandlung übernehmen kann. Zum Entlassungzeitpunkt erhalten Sie Ihre Entlassungspapiere ausgehändigt.

    • Bevor Sie das Klinikum verlassen:

      • Begleichen Sie bitte Ihre Telefonrechnung am Empfang.
      • Als gesetzlich versicherter Patienten, zahlen Sie bitte Ihre Zuzahlung an der Kasse. Die nötigen Informationen dazu haben Sie bei Ihrer Anmeldung von unseren Mitarbeiterinnen bekommen.

      Ihre Meinung ist wichtig!

    • Öffnungszeiten Kasse

      Montag, Dienstag und Donnerstag:
      7:30 - 12:00 Uhr und 
      12:30- 14:30 Uhr

      Mittwoch und Freitag:
      7:30 - 13:00 Uhr

      Sie finden die Kasse im Haupt-Eingangsbereich schräg gegenüber vom Empfang.

Zuzahlung

  • Nach den gesetzlichen Vorschriften müssen Versicherte für jeden Kalendertag im Krankenhaus 10 Euro an das Krankenhaus zuzahlen. Jedoch innerhalb eines Kalenderjahres für längstens 28 Kalendertage. Diese Zuzahlung wird im § 39 Abs. 4 SGB V geregelt.

    • Zuzahlungen, die bereits während der Jahres für
    • vorausgehende Behandlungen an ein Krankenhaus,
    • an einen Träger der gesetzlichen Rentenversicherung (§ 32 Abs. 1 SGB
    • sowie im Rahmen von stationären Rehabilitationsleistungen (§ 40 Abs. 6 SGB)

    an die Krankenkassen geleistet wurden,werden auf die Zuzahlung für Ihren jetzigen Krankenhausaufenthalt angerechnet.

    Es besteht keine Zuzahlungspflicht:

    • für Patientinnen und Patienten bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres
    • bei ambulanter, vor-, nach- und teilstationärer Behandlung im Krankenhaus
    • bei berufsgenossenschaftlicher Heilbehandlung
    • bei Krankenhausbehandlung wegen anerkannter Schädigungsfolge nach dem Bundesversorgungsgesetz
    • bei Krankenhausaufenthalten zur Entbindung
    • bei Befreiung zur Zuzahlungspflicht

    Zahlungsmöglichkeiten

    • Sie geben uns eine widerrufliche Ermächtigung, mittels derer der Zuzahlungsbertrag durch Lastschrift eingezogen werden kann.
    • Sie zahlen in bar an der Kasse.
    • Wir schicken Ihnen eine Rechnung (Zahlungsaufforderung und Anhörung nach § 24 SGB) und Sie überweisen den Zuzahlungsbetrag auf unser Konto.
  • Öffnungszeiten Kasse

    Montag, Dienstag und Donnerstag:
    7:30 - 12:00 Uhr und 
    12:30- 14:30 Uhr

    Mittwoch und Freitag:
    7:30 - 13:00 Uhr

    Sie finden die Kasse im Haupt-Eingangsbereich schräg gegenüber vom Empfang.

Ihre Meinung ist wichtig!

  • Es ist uns wichtig und es interessiert uns, wie Sie Ihren Aufenthalt im Klinikum Fürstenfeldbruck erlebt haben. Nur wenn wir Ihre Anregungen und Kritikpunkte kennen, können wir uns noch besser auf Ihre Wünsche einstellen.

    Anhand eines Beurteilungsbogens können Sie verschiedene Qualitätsparameter bewerten. Sie finden diesen Bewertungsbogen auf allen Etagen in den weißen Plexiglashaltern. Direkt daneben hängen blaue Briefkästen, in welche Sie den ausgefüllten Bewertungsbogen einwerfen können. Oder Sie geben ihn einfach im Empfang ab. Selbstverständlich können Sie Ihre Beurteilung anonym machen. Bitte geben Sie unbedingt die Station oder Abteilung an, auf der Sie untergebracht waren. Nur dann können wir Problemen nachgehen.

    Sie können sich aber auch an unsere Patientenfürsprecherin Frau Erna Schenn wenden. Oder Sie rufen direkt unsere Hotline an Tel.: 08141 - 99 2202.