Zuzahlung

  • Nach den gesetzlichen Vorschriften müssen Versicherte für jeden Kalendertag im Krankenhaus 10 Euro an das Krankenhaus zuzahlen. Jedoch innerhalb eines Kalenderjahres für längstens 28 Kalendertage. Diese Zuzahlung wird im § 39 Abs. 4 SGB V geregelt.

    • Zuzahlungen, die bereits während der Jahres für
    • vorausgehende Behandlungen an ein Krankenhaus,
    • an einen Träger der gesetzlichen Rentenversicherung (§ 32 Abs. 1 SGB
    • sowie im Rahmen von stationären Rehabilitationsleistungen (§ 40 Abs. 6 SGB)

    an die Krankenkassen geleistet wurden,werden auf die Zuzahlung für Ihren jetzigen Krankenhausaufenthalt angerechnet.

    Es besteht keine Zuzahlungspflicht:

    • für Patientinnen und Patienten bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres
    • bei ambulanter, vor-, nach- und teilstationärer Behandlung im Krankenhaus
    • bei berufsgenossenschaftlicher Heilbehandlung
    • bei Krankenhausbehandlung wegen anerkannter Schädigungsfolge nach dem Bundesversorgungsgesetz
    • bei Krankenhausaufenthalten zur Entbindung
    • bei Befreiung zur Zuzahlungspflicht

    Zahlungsmöglichkeiten

    • Sie geben uns eine widerrufliche Ermächtigung, mittels derer der Zuzahlungsbertrag durch Lastschrift eingezogen werden kann.
    • Sie zahlen in bar an der Kasse.
    • Wir schicken Ihnen eine Rechnung (Zahlungsaufforderung und Anhörung nach § 24 SGB) und Sie überweisen den Zuzahlungsbetrag auf unser Konto.
  • Öffnungszeiten Kasse

    Montag, Dienstag und Donnerstag:
    7:30 - 12:00 Uhr und 
    12:30- 14:30 Uhr

    Mittwoch und Freitag:
    7:30 - 13:00 Uhr

    Sie finden die Kasse im Haupt-Eingangsbereich schräg gegenüber vom Empfang.