Pressemitteilungen

Allgemein- und Viszeralchirurgie am Klinikum Fürstenfeldbruck als Hernienzentrum zertifiziert

Der Fachbereich Allgemein- und Viszeralchirurgie am Klinikum Fürstenfeldbruck wurde erfolgreich als Kompetenzzentrum für Hernienchirurgie zertifiziert. Damit erfüllt die Fachabteilung die Kriterien der Deutschen Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie. Das Erstzertifikat gilt drei Jahre.

v.l. Dr. Helmut Novotny Oberarzt, Ingrid Karner QM, Dr. Atanasios Pithamitsis Oberarzt, Prof. h.c. Dr. Fritz Spelsberg Chefarzt mit Zertifizierungsurkunde, Rita Griesbach Sekretärin, Dr. Petros Vlachou Oberarzt, Cornelia Schmid QM, Alina Motyka Assistenzärztin

Der Fachbereich Allgemein- und Viszeralchirurgie am Klinikum Fürstenfeldbruck unter der Leitung von Chefarzt Prof. h. c. PD Dr. med. Dr. med. h.c. Fritz Spelsberg wurde erfolgreich als Kompetenzzentrum für Hernienchirurgie zertifiziert. Dies hat die Deutsche Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirugie GmbH (DAGV) jetzt mitgeteilt. Die Erstzertifizierung gilt für drei Jahre, vom 1. Juni 2019 bis 31.5.2022.

Die Zertifizierung wird auf Antrag durchgeführt und ist an definierte Qualitätssicherungsmaßnahmen gebunden, welche durch einen Auditor vor Ort geprüft werden.

Gemeinsam mit dem Qualitätsmanagement des Klinikums haben die Verantwortlichen der Fachabteilung alle Nachweise und Qualitätsdaten zusammenstellt und das Audit vorbetreitet. Es muss nachgewiesen werden, dass die Durchführung der Prozesse und die Einhalten der Qualität durch sog. „anerkannte Chirurgen“ erfolgt. Anerkannte Chirurgen müssen bestimmte Bedingungen erfüllen, so z.B. regelmäßig im zertifizierten Gebiet eine relevante Anzahl von Eingriffen operieren und im Regelfall über die Gebietsbezeichnung „Viszeralchirurgie“ verfügen. In einem Kompetenzzentrum müssen mindestens zwei anerkannte Chirurgen operieren. Im Klinikum sind es sogar drei: Chefarzt Prof. Dr. med. Spelsberg und die Oberärzte Dr. med. Helmut Novotny und Dr. med. Petros Vlachou. Zudem muss sichergestellt sein, dass auch bei den entsprechenden elektiven Eingriffen mindestens einer der anerkannten Chirurgen als Operateur oder Assistent mitwirkt. Außerdem müssen zertifizierte Abteilungen über eine technische Mindestausstattung verfügen.

Einen ganzen Tag lang überprüfte der Auditor, welcher selbst Chefarzt einer vergleichbaren Abteilung ist, die geforderten Qualitätsindikatoren und war daher auch bei entsprechenden Eingriffen im Operationssaal dabei. In seinem Prüfbericht betonte er die “hervorragende Vorbereitung“ des Audits und bestätigte der Fachabteilung, dass sie alle strukturellen und personellen Voraussetzungen für ein Kompetenzzentrum für Hernienchirugie nach den Maßstäben der DAGV erfüllt. Die offizielle Zertifizierungs-Urkunde gilt als Aushängeschild dafür, dass Patienten mit den entsprechenden Erkrankungen davon ausgehen können, dass im Klinikum Fürstenfeldbruck nachprüfbar Chirurgie auf hohem Niveau erfolgt.


Weitere Pressemitteilungen

BÄCKEREI-INNUNG-FÜRSTENFELDBRUCK SPENDET 400 € FÜR PALLIATIVSTATION

Mit einer Spende von 400 € unterstützt die Bäcker-Innung-Fürstenfeldbruck die Palliativstation am Klinikum Fürstenfeldbruck.

EINE ELSBEERE FÜR DAS STERNENKINDERGRAB

Am Sternenkindergrab im Waldfriedhof in Fürstenfeldbruck konnte wieder ein Baum gepflanzt werden.

Stroke Unit am Klinikum zertifiziert

Die Stroke Unit am Klinikum Fürstenfeldbruck wurde jüngst erfolgreich zertifiziert. Damit erfüllt sie den Qualitätsstandard der Deutschen...

Klinikum Fürstenfeldbruck: Modernes Angiographie-System erweitert die diagnostischen und therapeutischen Möglichkeiten bei Gefäßerkrankungen

Mit der Investition in eine leistungsstarke bildgebende Medizintechnik ist das Klinikum Fürstenfeldbruck optimal aufgestellt, um Patienten mit...

Ausbildung 2019 - Berufe mit Zukunft

Das Kommunalunternehmen Klinikum Fürstenfeldbruck / Seniorenheim Jesenwang freut sich über 20 neue Auszubildende, die ab 1. Dezember alle in den...

Klinikum Fürstenfeldbruck Mitglied im Tumorzentrum München

Die Mitgliedschaft des Klinikums Fürstenfeldbruck wurde für vier weitere Jahre verlängert.

Schülerinnen und Schüler nähen am Projekttag Herzkissen für Brustkrebs-Patientinnen der Frauenklinik

26 Schülerinnen und Schüler des Viscardi-Gymnasiums in Fürstenfeldbruck haben am Projekttag in liebevoller Handarbeit 59 Herzkissen hergestellt. Die...

Sommerfest im Seniorenheim Jesenwang

Aufgrund anhaltenden Regens wurde das Sommerfest im Seniorenheim Jesenwang in diesem Jahr nach drinnen verlegt. Der Freude tat dies keinen Abbruch und...

Wir feiern - 10 Jahre Grüne Damen

Vor 10 Jahren, am Dienstag, den 30. Juni 2009, startete das Klinikum Fürstenfeldbruck einen besonderen Service für die Patientinnen und Patienten: die...

Allgemein- und Viszeralchirurgie am Klinikum Fürstenfeldbruck als Hernienzentrum zertifiziert

Der Fachbereich Allgemein- und Viszeralchirurgie am Klinikum Fürstenfeldbruck wurde erfolgreich als Kompetenzzentrum für Hernienchirurgie ...