Pressemitteilungen

Klinikum Fürstenfeldbruck Mitglied im Tumorzentrum München

Die Mitgliedschaft des Klinikums Fürstenfeldbruck wurde für vier weitere Jahre verlängert.

v.l. Dr. med. Moritz Schwoerer, Chefarzt Frauenklinik; Prof. Dr. med. Rolf Eissele, Chefarzt Gastroenterologie und Onkologie; Dr. med. Petra Seufert, Oberärztin und Dr. med. Florian Edrich, Oberarzt beide im Fachbereich Gastroenterologie und Onkologie

Es ist eine Auszeichnung die Bezeichnung "Mitglied des Tumorzentrums München" führen zu dürfen. Die Grundvoraussetzung dafür ist es, dass das Klinikum Fürstenfeldbruck akademisches Lehrkrankenhaus der medizinischen Fakultät der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) ist. Daneben sind noch weitere Leistungsanforderungen zu erfüllen. Das Klinikum Fürstenfeldbruck kann hier im Bereich der Behandlung von onkologischen Patienten mit einem hohen Qualitätsstandard aufwarten.

Die Frauenklinik Fürstenfeldbruck ist Kooperationspartner des Westdeutschen Brustcentrums (WBC). Das WBC wertet die Qualität der Diagnosesicherung und der Therapie bei Patientinnen mit Brustkrebs aus. Der Chefarzt der Frauenklinik Dr. med. Moritz Schwoerer verfügt über die Schwerpunktbezeichnung Gynäkologische Onkologie der Bayerischen Landesärztekammer, ist von der Deutschen Krebsgesellschaft als Senior-Mammaoperateur ausgezeichnet und zertifizierter Operateur für das Deutsche Mammographie-Screening. Im Fachbereich Gastroenterologie und Onkologie unter der Leitung von Prof. Dr. med. Rolf Eissele sind die Oberärztin Dr. med. Petra Seufert und der Oberarzt Dr. med. Florian Edrich für die onkologische Therapie verantwortlich. Beide sind Fachärzte für Innere Medizin mit Schwerpunkt Hämatologie und internistische Onkologie. Im Bereich Allgemeinchirurgie ist Chefarzt Prof. h.c. PD Dr. med. Fritz Spelsberg verantwortlich für den Bereich der abdominellen (den Bauchraum betreffenden)Tumorchirurgie.

Sämtliche an der Tumorbehandlung beteiligten Fachdisziplinen des Klinikums, einschließlich der in der Nähe ansässigen Strahlentherapie, beschließen in regelmäßigen Tumorkonferenzen für jeden Krebspatienten die notwendige leitliniengerechte Therapie.

Krebs gilt bis heute als eine der am häufigsten auftretenden Erkrankungen und zählt zu den sogenannten Volkskrankheiten. Das Tumorzentrum München (TZM) wurde vor über 30 Jahren mit dem Ziel gegründet im Kampf gegen den Krebs mehr zu erreichen. Das TZM ist eine Einrichtung des Comprehensive Cancer Center München (CCC München). Derzeit sind im TZM 16 Projektgruppen mit insgesamt mehr als 1.500 Mitgliedern aktiv.

In den Projektgruppen beraten Ärztinnen und Ärzte verschiedener Fachrichtungen gemeinsam über Behandlungsrichtlinien. Diese interdisziplinarische Zusammenarbeit bildet das „Herzstück“ des TZM. Es ist daher auch ein wesentliches Kriterium für die Mitgliedschaft einer Klinik, dass Mitarbeiter der onkologischen Abteilung in entsprechenden TZM-Projektgruppen mitarbeiten. Daneben bietet das TZM regelmäßig Fortbildungsveranstaltungen, welche von den ärztlichen Mitarbeitern nachweislich regelmäßig besucht werden.

Als Mitglied im Tumorzentrum München profitiert das Klinikum Fürstenfeldbruck von dem umfangreichen Austausch von Wissen und kann über seine Vertreter in den Projektgruppen aktiv an der Weiterentwicklung der Behandlungsstandards mitarbeiten. Letztlich kommt diese Qualität den onkologischen Patientinnen und Patienten zugute.


Weitere Pressemitteilungen

Auszeichnung durch Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG)

Menschen mit Diabetes müssen zuweilen wegen anderer Beschwerden ins Krankenhaus, beispielsweise für eine Operation am Knie. Aber können sie immer...

Aufruf - Schutzkittel für das Klinikum Fürstenfeldbruck

Wie Sie sicher den Medien entnommen haben, ist die Versorgung mit Schutzkleidung derzeit schwierig. Wir bitten daher um Unterstützung.

CORONA-VIRUS - Aktuelle Informationen

Bitte seien Sie aufmerksam und bewahren die Ruhe!

Sie haben den Verdacht sich angesteckt zu haben, bitte wenden Sie sich telefonisch an Ihren...

Gelenkoperationen mit Qualitätssiegel

Das Endoprothetikzentrum (EPZ) unter der Leitung von Chefarzt Dr. med. Andreas Ewert hat das Überwachungsaudit bestanden. In einem anspruchsvollen...

PD Dr. Michael Selgrad neuer Chefarzt im Fachbereich Gastroenterologie und Onkologie

PD Dr. med. Michael Selgrad tritt die Nachfolge von Prof. Dr. med. Rolf Eissele an, der als Chefarzt der Gastroenterologie und Onkologie nach 19...

Sieben neue Praxisanleiter qualifiziert

Am Klinikum Fürstenfeldbruck haben sich sieben Pflegekräfte unterschiedlichster Pflegefach-Disziplinen zur/zum Praxisanleiter*in weiter qualifiziert....

Streicherorchester begeistern Senior*innen im Seniorenheim Jesenwang

Die Streichorchester Streichhölzer Trio und das Abi-Strich-Quartett spielten im Seniorenheim Jesenwang.

BÄCKEREI-INNUNG-FÜRSTENFELDBRUCK SPENDET 400 € FÜR PALLIATIVSTATION

Mit einer Spende von 400 € unterstützt die Bäcker-Innung-Fürstenfeldbruck die Palliativstation am Klinikum Fürstenfeldbruck.

EINE ELSBEERE FÜR DAS STERNENKINDERGRAB

Am Sternenkindergrab im Waldfriedhof in Fürstenfeldbruck konnte wieder ein Baum gepflanzt werden.

Stroke Unit am Klinikum zertifiziert

Die Stroke Unit am Klinikum Fürstenfeldbruck wurde jüngst erfolgreich zertifiziert. Damit erfüllt sie den Qualitätsstandard der Deutschen...