Pressemitteilungen

Monitorüberwachung für Intensivstation und Notaufnahme modernisiert

Für die Intensivstation und die Zentrale Notaufnahme im Klinikum Fürstenfeldbruck wurde eine neue moderne Monitorüberwachungsanlage angeschafft. Das Auftragsvolumen umfasst 235.000 € und beinhaltet 15 Monitore für die Intensivstation, 7 Monitore für die Zentrale Notaufnahme und 1 Monitor für den Schockraum.

Das Besondere an diesem System ist die Möglichkeit die Patientendaten, wie z.B. EKG von der Aufnahme bis zur Intensivstation lückenlos zu dokumentieren. Dies erfolgt mittels kleiner Transportmonitore, die etwa die Größe von Smartphones haben. Diese können bei Bedarf mit wenigen Handgriffen vom großen Monitor abgekoppelt werden. Mit diesem System wird hohe Funktionalität mit moderner Technik verbunden. Die Überwachung und Versorgung der Patienten kann flexibel gestaltet werden und eine Anpassung an jede Behandlungssituation schnell und sicher erfolgen. Damit wird eine engmaschige Kontrolle der Vitalitätsparameter möglich und dies wiederum gewährleistet ein hohes Maß an Sicherheit für die Patienten. Zudem spart es Zeit und es ist für den Patienten angenehmer, da er nur einmal verkabelt werden muss.

 

Intensivstation und Zentrale Notaufnahme sind getrennt vom übrigen Netzwerk in einem eigenen Netzwerk verbunden. Die Daten werden auf dem Transportmodul bzw. –Monitor gespeichert, welcher am Zielort des Patienten, also z.B. auf der Intensivstation, einfach in den großen Monitor gesteckt wird. So kann die Datenübertragung erfolgen und alle Parameter stehen lückenlos zur Verfügung.


Weitere Pressemitteilungen

Auszeichnung durch Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG)

Menschen mit Diabetes müssen zuweilen wegen anderer Beschwerden ins Krankenhaus, beispielsweise für eine Operation am Knie. Aber können sie immer...

Aufruf - Schutzkittel für das Klinikum Fürstenfeldbruck

Wie Sie sicher den Medien entnommen haben, ist die Versorgung mit Schutzkleidung derzeit schwierig. Wir bitten daher um Unterstützung.

CORONA-VIRUS - Aktuelle Informationen

Bitte seien Sie aufmerksam und bewahren die Ruhe!

Sie haben den Verdacht sich angesteckt zu haben, bitte wenden Sie sich telefonisch an Ihren...

Gelenkoperationen mit Qualitätssiegel

Das Endoprothetikzentrum (EPZ) unter der Leitung von Chefarzt Dr. med. Andreas Ewert hat das Überwachungsaudit bestanden. In einem anspruchsvollen...

PD Dr. Michael Selgrad neuer Chefarzt im Fachbereich Gastroenterologie und Onkologie

PD Dr. med. Michael Selgrad tritt die Nachfolge von Prof. Dr. med. Rolf Eissele an, der als Chefarzt der Gastroenterologie und Onkologie nach 19...

Sieben neue Praxisanleiter qualifiziert

Am Klinikum Fürstenfeldbruck haben sich sieben Pflegekräfte unterschiedlichster Pflegefach-Disziplinen zur/zum Praxisanleiter*in weiter qualifiziert....

Streicherorchester begeistern Senior*innen im Seniorenheim Jesenwang

Die Streichorchester Streichhölzer Trio und das Abi-Strich-Quartett spielten im Seniorenheim Jesenwang.

BÄCKEREI-INNUNG-FÜRSTENFELDBRUCK SPENDET 400 € FÜR PALLIATIVSTATION

Mit einer Spende von 400 € unterstützt die Bäcker-Innung-Fürstenfeldbruck die Palliativstation am Klinikum Fürstenfeldbruck.

EINE ELSBEERE FÜR DAS STERNENKINDERGRAB

Am Sternenkindergrab im Waldfriedhof in Fürstenfeldbruck konnte wieder ein Baum gepflanzt werden.

Stroke Unit am Klinikum zertifiziert

Die Stroke Unit am Klinikum Fürstenfeldbruck wurde jüngst erfolgreich zertifiziert. Damit erfüllt sie den Qualitätsstandard der Deutschen...