Pressemitteilungen

Wir feiern - 10 Jahre Grüne Damen

Vor 10 Jahren, am Dienstag, den 30. Juni 2009, startete das Klinikum Fürstenfeldbruck einen besonderen Service für die Patientinnen und Patienten: die Grünen Damen.

Bei der Feierlichkeit zum 10-jährigen Jubiläum würdigt Vorstand Alfons Groitl den Einsatz der Grünen Damen: „Es ist schön, dass es Menschen gibt, die ehrenamtlich anderen Menschen helfen. Daher bedanke ich mich sehr herzlich für ihr Engagement im Klinikum Fürstenfeldbruck.“

 Die Grünen Damen sind zur Stelle, wenn es darum geht kleine Besorgungen für die Patienten zu machen, ihr Telefon anzumelden, den Weg zu zeigen und einiges mehr. Als Anlaufstelle für Patienten und Besucher wurde im Foyer des Klinikums ein „Servicepunkt“ eingerichtet. Von dort aus helfen die Grünen Damen an fünf Tagen in der Woche am Vormittag von 8. bis 12.00 Uhr. Auch über Telefon sind sie in dieser Zeit gut erreichbar. Ihre Hilfestellung unterstützt und entlastet das festangestellte Personal.

 Initiiert wurde das Angebot der „Grünen Damen“ am Klinikum von Bettina Lindemann, Leitung Patientenmanagement und Elisabeth Freydag-Schmitz, Leitung Aus-, Fort- und Weiterbildung. Am Rande einer Veranstaltung war Bettina Lindemann mit einer Mitarbeiterin des Dritten Ordens ins Gespräch gekommen. Im Dritten Orden hatte man bereits sehr gut Erfahrungen mit den Grünen Damen gemacht. Nach einem Besuch vor Ort wurde das Projekt im Klinikum Fürstenfeldbruck gestartet. Über eine Anzeige wurden „Menschen gesucht, denen es Freude bereitet unsere Patienten zu empfangen, ihnen bei der Orientierung zu helfen, vorzulesen, spazieren zu gehen und weitere kleine Hilfsdienste zu erledigen. Daraufhin hatten sich fünf Frauen gemeldet und nur kurze Zeit später konnte das Team auf 13 Ehrenamtliche aufgestockt werden, darunter auch ein Herr. Drei der Gründungsmitglieder sind immer noch mit dabei.

 Die Grünen Damen gehen zurück auf Brigitte Schröder. Sie war Mitglied im Düsseldorfer Stadtrat und gründete nach ihrem Umzug nach Bonn 1962 den Frauen- und Familiendienst des Auswärtigen Amtes. Sie war mit dem späteren Bundeskanzler Dr. Gerhard Schröder verheiratet. Auf einer USA Reise hatte Brigitte Schröder den ehrenamtlichen Dienst des „Volunteer-Service“ kennen gelernt, der sie sehr beeindruckt hatte. 1969 gründete sie in Deutschland die Evangelische-Krankenhaus-Hilfe (eKH), ihr größtes Lebenswerk. Die Mitarbeiter der eKH wurden wegen ihrer grünen Kittel von den Patienten bald nur noch „Grüne Damen“ genannt. Unter diesem Namen wurde das Ehrenamt, welches in Krankenhäusern, Seniorenheimen und Kinderzentren das festangestellte Personal bei ihren Aufgaben unterstützt bekannt.

Heute sind die 13 Grünen Damen mit ihrem Stehpult, aufgestellt an zentraler Stelle im Foyer des Klinikums, aus dem Krankenhaus-Betrieb nicht mehr wegzudenken.


Weitere Pressemitteilungen

Auszeichnung durch Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG)

Menschen mit Diabetes müssen zuweilen wegen anderer Beschwerden ins Krankenhaus, beispielsweise für eine Operation am Knie. Aber können sie immer...

Aufruf - Schutzkittel für das Klinikum Fürstenfeldbruck

Wie Sie sicher den Medien entnommen haben, ist die Versorgung mit Schutzkleidung derzeit schwierig. Wir bitten daher um Unterstützung.

CORONA-VIRUS - Aktuelle Informationen

Bitte seien Sie aufmerksam und bewahren die Ruhe!

Sie haben den Verdacht sich angesteckt zu haben, bitte wenden Sie sich telefonisch an Ihren...

Gelenkoperationen mit Qualitätssiegel

Das Endoprothetikzentrum (EPZ) unter der Leitung von Chefarzt Dr. med. Andreas Ewert hat das Überwachungsaudit bestanden. In einem anspruchsvollen...

PD Dr. Michael Selgrad neuer Chefarzt im Fachbereich Gastroenterologie und Onkologie

PD Dr. med. Michael Selgrad tritt die Nachfolge von Prof. Dr. med. Rolf Eissele an, der als Chefarzt der Gastroenterologie und Onkologie nach 19...

Sieben neue Praxisanleiter qualifiziert

Am Klinikum Fürstenfeldbruck haben sich sieben Pflegekräfte unterschiedlichster Pflegefach-Disziplinen zur/zum Praxisanleiter*in weiter qualifiziert....

Streicherorchester begeistern Senior*innen im Seniorenheim Jesenwang

Die Streichorchester Streichhölzer Trio und das Abi-Strich-Quartett spielten im Seniorenheim Jesenwang.

BÄCKEREI-INNUNG-FÜRSTENFELDBRUCK SPENDET 400 € FÜR PALLIATIVSTATION

Mit einer Spende von 400 € unterstützt die Bäcker-Innung-Fürstenfeldbruck die Palliativstation am Klinikum Fürstenfeldbruck.

EINE ELSBEERE FÜR DAS STERNENKINDERGRAB

Am Sternenkindergrab im Waldfriedhof in Fürstenfeldbruck konnte wieder ein Baum gepflanzt werden.

Stroke Unit am Klinikum zertifiziert

Die Stroke Unit am Klinikum Fürstenfeldbruck wurde jüngst erfolgreich zertifiziert. Damit erfüllt sie den Qualitätsstandard der Deutschen...