Praktisches Jahr/
Famulatur

Startseite|Ausbildung & Karriere|Praktisches Jahr/Famulatur

Praktisches Jahr

Als eines von über 600 akademischen Lehrkrankenhäusern in Deutschland nimmt das Klinikum Fürstenfeldbruck eine wichtige Aufgabe in der praxisnahen Ausbildung angehender Ärztinnen und Ärzte wahr. Ein Lehrkrankenhausvertrag zwischen der Medizinischen Fakultät der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München und dem Klinikum regelt, dass die dort eingeschriebenen Medizinstudent*innen in ihrem letzten Studienjahr ein sogenanntes Praktisches Jahr (PJ) in Fürstenfeldbruck absolvieren können.

Nach dem erfolgreich abgeschlossenen PJ kann das Medizinstudium mit dem dritten Abschnitt der ärztlichen Prüfung abgeschlossen werden. Dies stellt die Voraussetzung für die Erlangung der „Approbation“ dar, d. h. die Erlaubnis zur Ausübung des ärztlichen Berufes.

Wir bieten Tertiale in der Inneren Medizin, Chirurgie, Radiologie, Gynäkologie und Anästesiologie an. Sie können alle drei oder nur einzelne Tertiale bei uns belegen. Dabei folgen wir dem strukturierten Ausbildungsprogramm im Rahmen des MECUM-Projekts der Ludwig-Maximilians-Universität München. Die praktischen Aspekte des Klinikalltags erlernen Sie durch die enge Integration in unser Stations- und OP-Team. Daneben finden regelmäßige studentische Fortbildungen statt, um die theoretischen Kenntnisse mit engem Bezug zur Praxis zu vertiefen.

Wir realisieren Ihre Ausbildung im Praktischen Jahr nach folgenden Kriterien:

  • Ihre Ausbildung erfolgt praxisorientiert und mit regelmäßigem Coaching.
  • Ihre praktischen Fähigkeiten, vor allem in der Funktionsdiagnostik, werden umfassend geschult.
  • Sie arbeiten frühzeitig eigenständig, aber unter Anleitung direkt mit Patienten.
  • Sie lernen das, was später in der Prüfung abgefragt wird.

Ausbildungsplätze pro Fachbereich:

  • Allgemeinchirurgie: 5 (mit Rotation in Unfall- und Gefäßchirurgie)
  • Innere Medizin: 6 (mit Rotation innerhalb der Fachbereiche)
  • Anästhesie: 1
  • Gynäkologie: 1
  • Radiologie: 1

Unsere PJ-Studentinnen und -Studenten erhalten eine monatliche Aufwandsentschädigung in Höhe von 300 € und freies Mittagessen.

Weitere Informationen finden Sie auch auf dem PJ-Portal.

Famulatur

Während der vorlesungsfreien Zeit können Sie bei uns im Rahmen einer Famulatur Klinikluft schnuppern und die Praxis als Arzt kennenlernen. Famulaturen sind möglich in allen unseren Fachbereichen möglich.

Sie können jederzeit formlos in den Sekretariaten nachfragen, ob zu Ihrem Wunschzeitraum eine Famulatur möglich ist. Je früher Sie sich im Vorfeld melden, desto größer sind Ihre Chancen.

Wir freuen uns auf Ihre Mail oder Ihren Anruf.

Ausbildungsplätze pro Fachbereich:

  • Chirurgie: 5 (Rotationen in Allgemein-, Unfall- und Gefäßchirurgie)
  • Innere Medizin: 3
  • Gefäßchirurgie: 2
  • Anästhesie: x
  • Gynäkologie: x
  • Radiologie: x

Kontakt

  • Personalabteilung
    Heike Bergmann
  • 08141/99-2154
  • heike.bergmann@klinikum-ffb.de

Informationen zu den Möglichkeiten in den einzelnen medizinischen Fachbereichen finden Sie auch auf deren Unterseiten. Auskünfte erteilt stets das zuständige Sekretariat.

Studenten der Ludwig-Maximilian-Universität können sich für die Organisation auch an das Dekanat der Universität München wenden, Bavariaring 19, 80336 München