Kardiologie & Pneumologie

Startseite|Fachbereiche|Kardiologie & Pneumologie

Herzlich willkommen im Fachbereich Kardiologie & Pneumologie!

Unser Fachbereich gehört zur Inneren Medizin, die sich mit den Erkrankungen und Funktionsstörungen der inneren Organe des Menschen befasst. Im Bereich Kardiologie sind wir spezialisiert auf die Diagnose und Behandlung von Krankheiten des Herz-Kreislauf-Systems; die Pneumologie sich befasst sich mit der Vorsorge, Diagnose und Behandlung von Erkrankungen der Lunge, der Bronchien und des Rippenfells.

In Kooperation mit den anderen Fachabteilungen stehen wir durchgehend für eine Notfallbehandlung aus dem gesamten Spektrum der Inneren Medizin zur Verfügung. Für die Intensivbehandlung bei akuten Herz- und Lungenerkrankungen halten wir eine Intensivstation und mehrere kardiologische Überwachungseinheiten (Chest Pain Unit) vor. Mit der Neurologie kooperieren wir eng bei der Behandlung von Herz-Kreislaufproblemen bei Patienten mit akutem Schlaganfall.

Unser Leistungsspektrum

Kernstück für die Diagnose und Behandlung von Herzkrankheiten ist unser Herzkatheterlabor mit zwei Behandlungplätzen.
Die Herzkatheterdiagnostik ermöglich eine detaillierte Darstellung der Herzkranzgefäße und ihrer Veränderungen. Zudem kann die Funktion von Herzkammern und Herzklappen gemessen werden. Bei kritischen Verengungen der Herzkranzgefäße durch Arteriosklerose, wenn Schmerzen in der Brust (Angina pectoris) oder die Gefahr eines Herzinfarktes bestehen, kann mithilfe eines Herzkatheters das betroffene Blutgefäß behandelt und eine Gefäßstütze (Stent) eingesetzt werden. Für die Behandlung des akuten Herzinfarktes steht eine 24/7-h Bereitschaft zur Verfügung. Sollte eine Herzklappe in ihrer Funktion eingeschränkt sein, so kann die Katheterdiagnostik wesentliche Informationen dazu beitragen, ob und in welchem Umfang eine Herzklappenoperation notwendig wird. Diese Eingriffe führen wir durch:
  • Rechts- und Linksherzkatheteruntersuchungen
  • Akutversorgung des Herzinfarkts zur Wiedereröffnung verschlossener Herzkranzgefäße
  • Koronarangiographie mit Interventionen:
    • PTCA (Ballondilatation)
    • Stentimplantationen (Gefäßstützen)
    • Thrombusaspiration (Absaugung von Blutgerinnseln)
    • Einsatz von speziellen Stentsystemen für Gefäßaufzweigungen
    • Rotablation (Bohrkopfsystem zur Abtragung von Kalk der Herzkranzgefäße)
    • Intravaskulärer Ultraschall für eine detaillierte Darstellung von Herzkranzgefäßen
    • Druckmessung im Koronargefäß (FFR) zur funktionellen Beurteilung einer Verengung im Koronargefäß
  • Rechtsherzkatheterdiagnostik bei Herzklappenerkrankungen oder Lungenhochdruck
  • IABP: mechanisches System zur Kreislaufunterstützung
  • Elektrophysiologische Diagnostik von Herzrhythmusstörungen
  • Perikardpunktion
  • Behandlung der pulmonalen Hypertonie
  • Therapeutische Hypothermie nach Reanimation im Rahmen der Intensivbehandlung

Herzschrittmacher- und Defibrillatorimplantationen

  • 1-, 2-, und 3-Kammersysteme mit biventrikulärer Stimulation
  • Ereignisrecorder

Kardiale Funktionsdiagnostik

  • Echokardiographie: transthorakal, transösophageal
  • Belastungsuntersuchungen: Ergometrie, Stressechokardiographie, Myokardszintigraphie
  • EKG, Langzeit-EKG, Langzeitblutdruckmessung
  • Schlaf-Apnoe-Screening

In Zusammenarbeit mit der Medizinischen Klink I, Universität München, Klinikum Großhadern.

  • Katheterablationen
  • Implantationen von endovaskulären Aortenklappenprothesen (TAVI)
  • Implantationen von Vorhofseptum-Schirmverschlußsystemen
  • Implantationen von Mitralklappenclips

Die Pneumologie umfasst die Prophylaxe, Erkennung und Behandlung der Krankheiten der Lunge, der Bronchien, des Mittelfells (Mediastinums) und der Pleura. Hier bieten wir Folgendes an:

  • Lungenfunktionsdiagnostik, Blutgasanalyse
  • Flexible Bronchoskopie mit Lavage und Biopsie (Zange und Nadelaspiration)
  • Punktionstracheotomie
  • Pleurapunktionen/Thoraxdrainagen

Die Angiologie ist das Teilgebiet der Inneren Medizin, das sich mit Gefäßerkrankungen beschäftigt. Sie befasst sich mit der Entstehung, Diagnose und Therapie von Erkrankungen der Arterien, Venen und Lymphgefäße. Hier bieten wir folgende Behandlungen an:

  • Angiologische Ultraschalldiagnostik an Arterien und Venen mit Doppler- und Duplexsonographie
  • Dopplerdruckmessungen an den Beinarterien
  • Transkranielle Dopplersonographie (Diagnostik der Arterien des Gehirns)
  • Thrombininjektion in arterielle Aneurysmata
  • Kooperation mit der Gefäßchirurgie und der interventionellen Radiologie im Hause

Unser Team

Dr. med. Tilman Kolbe
Chefarzt

Facharzt für Innere Medizin,
Kardiologie und Pneumologie,
Internistische Intensivmedizin

n.n.
Leitender Oberarzt

Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie
und Anästhesiologie

Hartmut Knorr
Oberarzt

Facharzt für Innere Medizin
Zusatzbezeichnung für Notfallmedizin

Dr. med. Franz-Xaver Buchner
Oberarzt

Facharzt für Innere Medizin
und internistische Intensivmedizin
Hygienebeauftragter Arzt

Dr. med. Paraskevi Petrakopoulou
Oberärztin

Fachärztin für Innere Medizin,
Kardiologie und internistische Intensivmedizin
Hypertensiologin (DHL)

Gabriele Oder
Sekretariat

Informationen für Einweiser

Einweisung und Anmeldung von Patienten

Für die Anmeldung stationärer und ambulanter Patienten steht Ihnen unser Sekretariat zur Verfügung, von dort aus wird alles weitere veranlasst. Der Patient meldet sich am Aufnahmetag zunächst im Sekretariat. Patienten, die zu einer Kontrolle oder geplanten Weiterbehandlung kommen, können sich auch direkt auf der Station einfinden.

Einweisung und Anmeldung von Notfallpatienten

Bei eiligen Aufnahmen oder Notfällen empfehlen wir Ihnen, sich direkt mit Chefarzt oder Oberärzten (Kontakt über das Sekretariat oder die Telefonzentrale 08141/99-0) abzusprechen und den Patienten über die zentrale Notaufnahme einzuweisen.

Einweisung zur eiligen Herzkatheterdiagnostik

Sollten sie einen Patienten zur eiligen Herzkatheterdiagnostik und evtl. Koronarintervention einweisen wollen, so steht Ihnen auch der Herzkatheternotruf (08141/99-3142) zur Verfügung, für elektive Patienten das Sekretariat (08141/99-3151). Wir besprechen auch gerne telefonisch vorab die notwendigen diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen. Details zur Anmeldung von Patienten zur Herzkatheteruntersuchung gibt dieses ausführliche Merkblatt.

Für den Patienten ist es meist sehr vorteilhaft, wenn Sie wesentliche Vorbefunde zuschicken (auch per Fax) oder dem Patienten selbst mitgeben. Vor Herzkatheterdiagnostik oder Herzschrittmacherimplantation beachten Sie bitte eine evtl. notwendig werdende Pause der Antikoagulation.

Aus- und Weiterbildung

Für Ärztinnen und Ärzte in der Weiterbildung zum Facharzt bieten wir im Fachbereich Kardiologie und Pneumologie folgende Möglichkeiten an:

Gemäß der Weiterbildungsordnung der bayerischen Landesärztekammer von 2004:

  • Facharzt für Innere Medizin: 5 Jahre (volle Weiterbildungsermächtigung) mit einer Rotation in die Fachabteilungen Gastroenterologie und Onkologie.
  • Facharzt für Innere und Allgemeinmedizin: 3 Jahre mit Rotation in die Fachabteilungen Gastroenterologie und Onkologie.
  • Facharzt für Innere Medizin und Kardiologie: 1,5 Jahre (volle Weiterbildungsermächtigung in externer Kooperation).
  • Zusatzweiterbildung Internistische Intensivmedizin: zusätzlich zur 6 monatigen Basisweiterbildung 1 Jahr für Internistische Intensivmedizin.

Gemäß der Weiterbildungsordnung der bayerischen Landesärztekammer von 1993:

  • Facharzt für Innere Medizin: 6 Jahre (volle Weiterbildungsermächtigung) mit einer Rotation in die Fachabteilungen Gastroenterologie und Onkologie.
  • Zusatzweiterbildung Notfallmedizin und Teilnahme am Notarztdienst.
  • Ausbildung von Studenten im Praktischen Jahr

Für PJ-Studenteninnen und Studenten stehen pro Quartal 6 Plätze in den Internistischen Abteilungen zur Verfügung. Weitere Informationen zur Bewerbung finden Sie hier.

Sekretariat

  • Gabriele Oder

  • 08141/99-3151

  • 08141/99-3159

  • gabriele.oder@klinikum-ffb.de
  • Montag – Freitag: 8.00 bis 16.00 Uhr

Herzkatheter-Notruf

  • 08141/99-3142